logo

Ästhetisch und funktionell

Nach umfangreicher Diagnostik werden wir mit Ihnen gemeinsam den perfekten Zahnersatz finden. Ästhetik und Funktion stehen bei uns an erster Stelle. Das Arbeiten mit hochwertigen Materialien gewährleistet einen langfristigen Erhalt.

Zusätzlichen Service gewinnen wir durch die Arbeit mit unserem eigenen Praxislabor.

Auch hier werden wir Sie gerne individuell beraten, um Ihren Vorstellungen gerecht zu werden.

Kronen

Die Zahnmedizin empfiehlt die Überkronung stark zerstörter, großflächig gefüllter und wurzelkanalbehandelter Zähne im Seitenzahnbereich. Der Zahn wird oben und seitlich reduziert und schließlich abgeformt. Der Zahntechniker fertigt auf Ihrem Meistermodell im zahntechnischen Labor eine passgenaue Krone an, die Ihren Zahn perfekt rekonstruiert und schließlich wieder stabilisiert.

Brücken

Durch eine Brücke kann eine Zahnlücke prothetisch geschlossen werden. Die Brücke wird auf den vor und hinter einer Zahnlücke liegenden eigenen Zähnen fest zementiert. Sie ist nicht abnehmbar.

Teilprothesen

Wenn fester Zahnersatz nicht mehr möglich oder angeraten ist können fehlende Zähne durch eine herausnehmbare Teilprothese ersetzt werden. Diese Prothese besteht aus einem Stahlgerüst an dem künstliche Zähne befestigt sind. Klammern halten die Prothese in situ. Diese können ästhetisch problematisch sein und führen meist zu einer unnatürlichen Belastung der noch vorhandenen Zähne. In speziellen Situationen sind Teilprothesen dennoch eine ausreichende Versorgung.

kombinierter Zahnersatz / die Teleskopprothese

Kombinierter  Zahnersatz besteht aus einer herausnehmbaren Prothese in Verbindung mit  festen Teleskopen oder Geschieben. Der herausnehmbare Ersatz wird über die Teleskope gesetzt und garantiert einen festen Halt. Vorteil dieser Prothese ist, dass man auf unschöne Klammern verzichtet. Die Halteelemente (Teleskope) werden galant hinter zahnfarbenen Verblendungen versteckt.

Totalprothesen

Wenn ein Patient keine eigenen Zähne mehr besitzt, kann die Kau- und Sprachfunktion durch Totalprothesen wiederhergestellt werden. Gleichzeitig können wir dem Patienten wieder eine gewinnende Ästhetik schenken.
Der Halt einer Totalprothese ist stark von anatomischen Faktoren abhängig. Im Oberkiefer kann eine Totalprothese durch die Saugwirkung des dünnen Speichelfilms zwischen Schleimhaut und Prothese meist ausreichend gehalten werden. Im Unterkiefer kann sich ein solcher Sog nicht entwickeln, da die Zunge als Unruhefaktor dazwischen steht. Somit ist in vielen Fällen die Stabilisierung der Unterkiefertotalprothese nur durch Implantate möglich.